Im Gehaltensein kommen wir an.
susanne winkler. hebamme
Geburtsbegleitung zu Hause. Geburt ordnet sich natürlich in das Leben von Menschen ein und ist keine Krankheit. Sie kann, so selbstverständlich wie Schwangerschaft und Wochenbett, zu Hause stattfinden. Als gesunde Frau sind Sie fähig, Ihr Kind mit Vertrauen und in Hingabe zu gebären.

Während Ihrer Schwangerschaft kann ich Sie auf dem Weg zu einem wachsenden Vertrauen in sich selbst unterstützen. Dieses Gefühl des Vertrauens, das Wohlbefinden in der eigenen häuslichen Umgebung, die kontinuierliche, respektvolle und ruhige Begleitung durch die Ihnen bekannte Hebamme bilden wiederum Ihr Gefühl von Sicherheit. So kann Ihr Kind in Ruhe, Geborgenheit und Sicherheit auf die Welt kommen.

Wenn Sie es wünschen, begleite ich sie gern in Ihrem persönlichen Prozeß des Gebärens, kontinuierlich ab der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit.

Wenn Du ganz still und zart bist, kannst Du etwas von mir spüren. Wer bin ich?
Zitat Werner Knubben


Nicht mehr möglich!!!!

Die ca. 9-fache Erhöhung meiner Haftpflichtversicherung ab 2013 läßt mir keine Wahl. 6 bis 7 Geburtsbetreuungen hätte ich dafür leisten müssen – ohne einen Euro in der Tasche zu haben.

In den vergangenen 3 Jahren mußten schon viele Kolleginnen ihre außerklinische Geburtshilfe aufgrund der immens gestiegenen Haftpflichtkosten aufgeben; ich gehöre jetzt zu ihnen.Wir können uns „das Herz“ unseres Berufes nicht mehr leisten. Wir können Sie nicht mehr in Ihrem gesetzlich festgeschriebenen Recht auf freie Wahl des Geburtsortes unterstützen.

Informieren Sie sich bei www.hebammenfuerdeutschland.de Protestieren Sie beim Bundesgesundheitsamt und anderen politischen Stellen.

Alle anderen Leistungen biete ich weiterhin an.