Im Gehaltensein kommen wir an.
susanne winkler. hebamme
Ihr Wochenbett beginnt nach der Geburt Ihres Kindes. Meine Nachsorge findet unabhängig vom Geburtsort in Ihrer Wohnung statt. Je nach Bedarf komme ich zu Beginn vielleicht täglich und dann in immer größeren Abständen, bis Ihr Kind acht Wochen alt ist. Die Betreuung zielt darauf ab, das Wohlbefinden von Ihnen und Ihrem Kind zu fördern, Fragen zu klären und eventuelle Probleme zu lösen, sowie Ihre Eltern-Kind-Beziehung zu vertiefen.
Mögliche Themen sind Stillen, Gebärmutterrückbildung, Wundheilung, Beckenboden und bei Ihrem Kind Trink- und Schlafverhalten, Haut, Nabel, Gewichtszunahme, Baden, etc.

Zur
Stillberatung stehe ich Ihnen bis zum Ende Ihrer Stillzeit zur Verfügung. Auch nach Abschluß der Wochenbett-Betreuung kann ich zu einem Hausbesuch kommen, um Fragen zum Stillen, Zufüttern oder Abstillen zu klären.

Berührt, gestreichelt und massiert werden, das ist Nahrung für das Kind. Nahrung, die Liebe ist.
Zitat F. Leboyer